Zurück zur Übersicht

Wir züchten im IRV e.V. nach dem FCI-Standard.

Bereits in 2012 bekam unsere Zucht das Zertifikat für

eine hervorrangende Zuchtstätte.

iebe Interessenten, selbstverständlich beantworten wir gern ihre Fragen am Telefon oder via E-Mail. Um von uns einen Welpen zu bekommen, setzen wir aber ein persönliches Kennenlernen voraus.

 

Wir sind auch nach dem Kauf eines Welpen für die Besitzer erreichbar. Im 1. Lebensjahr des Hundes findet jeweils ein Welpentreffen statt. Ebenfalls bieten wir die Möglichkeit der Urlaubsbetreuung (nach Absprache) an.

 Gute Welpen kosten zu Recht etwas mehr!

Seriöse Züchter investieren viel Zeit und Geld in ihre Tiere! Bei einem seriösen Züchter beginnt die Zucht schon lange vor der ersten Deckung. Zuerst sind da die Untersuchungen und Impfungen beim Tierarzt zu nennen, die dem Tier Gesundheit bescheinigen.

 

Bevor die Hündin zur Zucht zugelassen wird, muss sie auf mehreren Austellungen eine gute Bewertung bekommen und je nach Rasse eine Tauglichkeitsprüfung bestehen. Hier werden noch einmal Form, Gesundheit und das Wesen überprüft. Für Rüden gelten übrigens die gleichen Bedingungen.

 

Bis zu diesem Punkt hat der Züchter schon viel Zeit und Geld investiert. Noch bevor die Hündin schließlich gedeckt wird, bekommt sie eine besondere Ernährung.

 

Dann geht es weiter: Unter Umständen wohnt der geeignete Deckrüde 1000 Kilometer entfernt. Hinzu kommen das Deckgeld (meist so viel wie der Preis eines Welpen), die Kosten der Geburt, der Aufzucht der Welpen und die Kosten für die Papiere vom jeweiligen Zuchtverband.

 

Quelle: OWL - Aktuell

Zurück zur Übersicht

Wir züchten im IRV e.V. nach

dem FCI-Standard.

Bereits in 2012 bekam unsere Zucht

das Zertifikat für eine

hervorrangende Zuchtstätte.